Patenschaftsbäume
 
Haben auch Sie Interesse an einer Patenschaft für einen Gedenkbaum?
 

Haben auch Sie Interesse daran die Patenschaft für einen Baum zu übernehmen? Wollen Sie sich einen Platz der Ruhe und Besinnung schaffen, an den Sie jederzeit kommen können um vlt. etwas in Gedenken nieder zu legen, um in Ruhe nachdenken zu können? - Wurde Ihr Grab mittlerweile abgeräumt aber Sie möchten trotzdem gerne weiterhin einen Ort als Anlaufpunkt oder möchten Sie sich gar einen Ort schaffen weil vlt. ein anonyme Beisetzung eines geliebten Menschen Ihnen die Möglichkeit nimmt ihn zu besuchen? - Dann sind Sie hier bei uns genau richtig.


Mit der Patenschaft schaffen Sie sich eine persönlich Stelle an der es Ihnen, im Gegensatz zum Friedwald, möglich ist einen kleinen Stein zu setzen, Blumen oder anderes niederzulegen und an den Sie gezielt wieder kehren können. Unsere Bäume werden in den Patenschaftsurkunden mit genauer GPS Position bestimmt so das es einfach ist diese jederzeit wieder exakt wiederzufinden. Genaueres erfahren Sie gerne auf Anfrage oder besuchen Sie einfach einmal den Herzberger-Hain und sehen es sich vor Ort an.

 

Informationen zu Preisen und zur Patenschaftsdauer erhalten Sie gerne auf Anfrage von uns.


Wir freuen uns, dass wir bereits schon die ersten Patenschaften vermittelt haben. Als offen Anlaufstellen stehen ab sofort jeweils ein Baum für die Trauernden Eltern und Kinder Main-Kinzig/Hessen e.V. *Spitzahorn* (50°19'39.43"N 9°14'7.30"E) und für den Förderverein Trauerarbeit Hanau *Schwarz-Pappel* (50°19'39.02"N 9°14'8.27"E) bereit.


Gerne erhalten Sie nähere Informationen bei den Paten oder auch über uns.